Klima, Kohle, Grüne

„Lützerath“ ist ebenso symbolisch wie faktisch relevant: 280 Millionen Tonnen Braunkohle werden durch die Räumung des Dorfes abbaubar. Aus Sicht vieler Klima-Aktivist:innen erodiert damit die politische Glaubwürdigkeit der Grünen. Wir als Böll-Landesstiftung sind sowohl grünennah als auch der zivilgesellschaftlichen Klimaschutzbewegung vor Ort eng verbunden. Gemeinsam mit anderen Landesstiftungen möchten wir einen Diskussionsraum schaffen, an dem Aktivist:innen und Entscheidungsträger:innen gleichermaßen beteiligt sind. Die erste Veranstaltung fand am 15. Januar 2023 statt.

Beginn unserer neuen OSTOPIE-Reihe

Wo und was ist „Osteuropa“? Was wissen wir darüber? Wie sieht seine Zukunft aus? Diesen Fragen widmen wir uns in einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe zusammen mit der Jungen DGO Bremen (Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde) und dem Theater Bremen.

Die OSTOPIE-Reihe beschäftigt sich mit „Orten des Ostens“ ebenso wie mit realen Gesellschaftsordnungen – historischen, aktuellen und visionären. Gleichzeitig lädt sie dazu ein, den eigenen Blick auf diese Region zu hinterfragen: Welche Stereotype prägen unser Bild des ehemals sozialistischen Europas? Was können wir von Osteuropa lernen? Denn: Wissen über die größeren Zusammenhänge, das über die bloße Tagespolitik hinausgeht, ist in dieser Zeit umso wichtiger.

Die Veranstaltungsreihe hat am 8. November mit der Veranstaltung „Offenen Wunden Osteuropas" begonnen.

Aktuelles aus unserer Arbeit
zum Anschauen und Anhören

Ein „Metta-Cordes-Platz“ für Bremen!

Die Heinrich Böll-Stiftung Bremen schlägt die Schaffung eines „Metta-Cordes-Platzes“ in der Innenstadt vor. Gedacht ist an eine Fläche im Winkel zwischen Knochenhauer- und Carl-Ronning-Straße, die bislang unbenannt ist. Mit diesem Vorschlag verfolgt die Stiftung zwei Ziele: Zum einen geht es um die stärkere Berücksichtigung von Frauen bei Straßen- und Platznamen, zum anderen um die Steigerung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt.

Klima, Umwelt, Europa - im Brennpunkt von Kampagnen
Die Reihe stellt inspirierende lokale Projekte aus verschiedenen Bundesländern vor:
In Kontakt bleiben

Newsletter

Gern senden wir Ihnen regelmäßig unsere Veranstaltungs-Ankündigungen per E-Mail.

Jetzt anmelden